Fernstudium Energietechnik

Das Fernstudium Energietechnik erweist sich stets als sehr zukunftsorientiert und trägt der Tatsache Rechnung, dass Energie seit der Industrialisierung die Basis für das moderne Leben bildet und außerdem gegenwärtig aktueller ist denn je. Berufstätige, die sich dessen bewusst sind und mehr aus ihrer beruflichen Laufbahn machen wollen, tun somit gut daran, das Fernstudium Energietechnik zumindest in Betracht zu ziehen. Insbesondere diejenigen, die bereits einen Elektroberuf ausüben oder anderweitig in der Energie-Branche tätig sind, können enorm von einem solchen berufsbegleitenden Studium profitieren.

Zum Bachelor Energietechnik per Fernstudium

Wer den Bachelor Energietechnik flexibel neben dem Beruf erlangen will, liegt mit einem entsprechenden grundständigen Studiengang goldrichtig. Um den Weg zum Bachelor berufsbegleitend bestreiten zu können, muss man einerseits mindestens sechs Semester einplanen und andererseits das (Fach-)Abitur vorweisen können. Beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung können zuweilen aber auch zugelassen werden.

Das Fernstudium Energietechnik mit Master-Abschluss

Die Zulassung zum Master-Fernstudium Energietechnik kann nur erfolgen, wenn man bereits ein einschlägiges Erststudium erfolgreich abgeschlossen hat. Dieser postgraduale Fernstudiengang mit vier Semestern Dauer richtet sich folglich vornehmlich an Bachelor-Absolventen, die tiefer in die Materie eintauchen und so ihre Berufsaussichten optimieren wollen.

Möglichkeiten für ein energietechnisches Fernstudium

Unabhängig vom jeweils angestrebten Abschluss ergeben sich für Interessenten an einem Fernstudium der Energietechnik verschiedene Möglichkeiten. Das breit gefächerte Studienangebot diverser Hochschulen, die um die besonderen Bedürfnisse Berufstätiger wissen und aus diesem Grund auf Fernstudien setzen, sorgt dafür, dass man bei der Studienwahl auf die persönlichen Wünsche sowie die individuelle Karriereplanung eingehen kann. Nachfolgend findet sich eine Auswahl der gefragtesten Fernstudiengänge im Bereich Energietechnik.

Der Fernstudiengang Elektrische Energietechnik

Die Elektrische Energietechnik verbindet die Energietechnik mit der Elektrotechnik und schafft so einen interdisziplinären Studiengang, der der ohnehin engen Verbundenheit dieser beiden Disziplinen Rechnung trägt und sich in besonderem Maße der elektrischen Energie widmet. Ein solcher Fernstudiengang dürfte vor allem für Personen interessant sein, die einen Elektroberuf erlernt haben und in diesem tätig sind. Das Fernstudium Elektrische Energietechnik bieten ihnen dann die Möglichkeit, ein fachlich perfekt passendes Studium berufsbegleitend in Angriff zu nehmen.

Das Fernstudium Regenerative Energietechnik

Regenerative Energien erleben spätestens seit dem beschlossenen Atomausstieg in der Bundesrepublik Deutschland einen regelrechten Boom. Der fortschreitende Klimawandel hat aber weltweit für ein stärkeres Umweltbewusstsein gesorgt. Die Endlichkeit knapper Ressourcen, wie zum Beispiel Öl, erfordert ebenfalls ein Umdenken. Das Fernstudium Regenerative Energietechnik setzt genau dort an und widmet sich den erneuerbaren Energien. Damit diese künftig weiter an Bedeutung gewinnen und vielleicht zu einem nachhaltigeren und umweltbewussten Handeln in Politik, Bevölkerung und Wirtschaft führen können, bedarf es kompetenter Fachkräfte, bei denen es sich auch um Absolventen des Fernstudiums Regenerative Energietechnik handeln kann.

Das Fernstudium Energie-Verfahrenstechnik

Auch das Fernstudium Energie-Verfahrenstechnik wird an einigen Hochschulen angeboten und kann zuweilen von Interesse sein, wenn es um einen akademischen Fernstudiengang aus dem Bereich Energie geht. Die Energieverfahrenstechnik greift unter anderem auch auf Erkenntnisse aus der Umwelt- und Chemietechnik zurück und präsentiert sich somit breit aufgestellt. Wer dieses Fernstudium erfolgreich abschließt, kann als Verfahrensingenieur mit dem Schwerpunkt Energie Karriere machen und so unter anderem zur Nutzung erneuerbarer Energien einen wichtigen Beitrag leisten.

Der Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik

Für all diejenigen, die einerseits Gefallen an der Energietechnik finden, andererseits aber eine verantwortungsvolle Position im technischen Management anstreben, dürfte das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik eine Überlegung wert sein. Einerseits schafft der Studiengang eine Verbindung zwischen Ingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften, andererseits geht er in besonderem Maße auf die Energietechnik ein.

Karriere und Gehalt nach dem Fernstudium Energietechnik

Ein gewisses Interesse an der Energietechnik sollte zwar vorhanden sein, doch dieses ist in der Regel nicht der zentrale Antrieb für die Aufnahme eines entsprechenden Fernstudiums. Dabei geht es vielmehr um die beruflichen Perspektiven, die sich durch einen entsprechenden Abschluss ergeben können. Folglich ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Menschen, die über ein berufsbegleitendes Studium der Energietechnik nachdenken, besonderes Interesse an den Karrierechancen haben. Diese gestalten sich im Allgemeinen überaus vielversprechend, denn Energietechnik-Absolventen finden unter anderem in den folgenden Tätigkeitsbereichen interessante Beschäftigungsmöglichkeiten vor:

  • Qualitätssicherung
  • Betriebsorganisation
  • Produktionsplanung
  • technische Leitung

Als Arbeitgeber kommen dabei vor allem Unternehmen aus dem Energiesektor infrage, wobei zuweilen auch andere Branchen hin und wieder Jobs für studierte Energietechniker bereithalten. Aufgrund der Schwankungen, die sich durch diverse Faktoren ergeben, kann beim durchschnittlichen Gehalt nur eine sehr weite Spanne angegeben werden. So liegen die Verdienstmöglichkeiten zwischen rund 32.000 Euro und 70.000 Euro brutto im Jahr.
Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/517 ratings