Fernstudium Medizinisches Informationsmanagement

Das Fernstudium Medizinisches Informationsmanagement richtet sich in erster Linie an Berufstätige, die einerseits Interesse an der ökonomischen Nutzung von Informationen haben und andererseits einen Kontext zum Gesundheitswesen herstellen wollen. Wer zum Beispiel in einer Arztpraxis, einem Krankenhaus, einer Pflegeeinrichtung oder einem ambulanten Behandlungszentrum arbeitet, weiß, dass ein funktionierendes Informationsmanagement essentiell für die Organisation und Steuerung der betrieblichen Abläufe ist. So kommt es auch darauf an, dass Daten und Informationen stets an der richtigen Stelle zur Verfügung stehen, um eine optimale Versorgung der Patienten gewährleisten zu können. Darüber hinaus darf die Bedeutung des medizinischen Informationsmanagements für die Abrechnungen nicht unterschätzt werden.

Moderne Technik hat in den vergangenen Jahren neue Maßstäbe im Informationsmanagement gesetzt, die selbstverständlich auch den Einrichtungen des Gesundheitswesens zugutekommen. Dabei dient es als Führungsaufgabe vor allem dem administrativen Bereich, wobei es zugleich um eine effektive Nutzung der Informationen im betrieblichen Alltag geht. Das Informationsmanagement hat längst in vielen Bereichen Einzug gehalten, doch das Fernstudium Medizinisches Informationsmanagement trägt dem Umstand Rechnung, dass im Gesundheitsbereich ein besonders sensibler Umgang mit den vorhandenen Daten erforderlich ist. Vertrauliche Patientendaten, die Ergebnisse von Studien, medizinische Dokumentationen und auch Verwaltungsakten bedürfen einer professionellen Handhabung, die einerseits der hohen Sensibilität der Daten gerecht wird und andererseits eine effiziente Nutzung der Informationen erlaubt. An diesem Punkt setzt das Fernstudium Medizinisches Informationsmanagement an, das sich unter anderem den folgenden Inhalten widmet:

  • Medizin
  • Medizinische Dokumentation
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Recht
  • Informatik
  • Informationswissenschaft und -technologie
  • Wirtschaftsinformatik
  • IT-Management

Jobs und Gehalt nach dem Fernstudium Medizinisches Informationsmanagement

Wer das Fernstudium Medizinisches Informationsmanagement auf sich nimmt und sich neben dem Beruf diesem anspruchsvollen Studiengang widmet, will natürlich auch karrieretechnisch davon profitieren. Aus diesem Grund stellt sich schon für Studieninteressierte die Frage, welche Jobs sie im Anschluss an das berufsbegleitende Fernstudium erwarten. Medizinische Informationsmanager finden grundsätzlich in den folgenden Bereichen interessante Beschäftigungsmöglichkeiten vor:

  • Krankenhäuser
  • Medizinische Behandlungszentren
  • Arztpraxen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Forschungsinstitute
  • Krankenkassen
  • Reha-Einrichtungen
  • Pharmaunternehmen

Im Zuge des medizinischen Informationsmanagements kümmern sich entsprechende Fachkräfte um die betreffende Datenverarbeitung und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Behandlungserfolg sowie zur Effizienz der betreffenden Gesundheitseinrichtung. Neben exzellenten Berufsaussichten erwarten Absolventen des medizinischen Informationsmanagements ebenfalls vielversprechende Verdienstmöglichkeiten. Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass sie ebenfalls über umfassende Berufserfahrung verfügen, weil sie ein berufsbegleitendes Fernstudium Medizinisches Informationsmanagement absolviert haben, ergeben sich gute Chancen auf ein lukratives Einkommen. Das durchschnittliche Gehalt bewegt sich in der Regel zwischen 24.000 Euro und 45.000 Euro brutto im Jahr.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/515 ratings